Hilfe bei Schreibblockade

Schreibcoaching

Hilfe bei Schreibblockade | Psychologische Schreibberatung

4.59 von 5

SEHR GUT

5 Bewertungen

100%

Empfehlungen

KundenserviceSEHR GUT (4,67)

Aufwand / NutzenSEHR GUT (4,67)

15.02.2018Empfehlung! 4 von 5 Sternen.
23.01.2018Empfehlung! 4 von 5 Sternen.
15.01.2018Empfehlung! Ich habe dank den Bewerbungsunterlagen von Herrn Graf eine neue Stelle gefunden.
Phasenweise Schwierigkeiten beim Schreiben anspruchsvoller Texte und häufig auch beim wissenschaftlichen Arbeiten sind durchaus normal. Schreiben ist ein komplexes Geschehen. Gelegentlich kommt ein Gefühl von Unsicherheit auf, der Schreibfluss gerät kurz ins Stocken. Solche Schwierigkeiten können in der Regel aus eigener Anstrengung heraus bewältigt werden. Oft hilft auch ein kollegiales Feedback auf das bisher Geschriebene weiter. Falls der Schreibprozess jedoch längere Zeit ins Stocken gerät oder gar ganz zum Stillstand kommt, liegt eine Schreibblockade vor, die von unangenehmen Gefühlen und Versagensängsten begleitet sein kann.


Als ehemaliger Studienberater habe ich jahrelange Erfahrung im Begleiten von Schreibprozessen und Auflösen von Schreibblockaden.
079 872 42 25
Martin Graf, dipl. Studien-, Berufs- und Laufbahnberater

Psychologisches Schreibcoaching

SCHREIBCOACHING | SCHREIBBLOCKADE AUFLÖSEN

Eine psychologische Beratung ist angezeigt bei anhaltender Schreibblockade, häufiger Gedankenflucht oder Unkonzentriertheit, wenn das Schreiben mit starken Unlustgefühlen, Angst oder psychosomatischen Symptomen verbunden ist, bei anhaltendem Aufschieben und ausgeprägtem Vermeidungsverhalten, wenn die Motivation zum Schreiben nicht gefunden werden kann. Da Schreibprobleme verschiedene Ursachen haben können, geht es in der psychologischen Beratung zunächst einmal darum zu verstehen, worauf die Blockade zurückzuführen ist. Anschliessend stehen Ressourcen und Strategien im Zentrum, die Ihnen helfen, die Schwierigkeiten zu bewältigen.
Schreibcoaching
Schreibblockaden können unterschiedliche Ursachen haben


Typische Symptome einer Schreibblockade


Wenn Sie sich in folgenden Mustern, Handlungen und Gefühlen wiedererkennen, leiden Sie unter einer Schreibblockade oder zumindest unter einer Arbeitsstörung, welche das Schreiben verhindert, möglicherweise ausgelöst von einer Motivationskrise, oft einhergehend mit einem ausgeprägtem Vermeidungsverhalten.

In der Psychologie spricht man hier von Prokrastination, im Volksmund von «Aufschieberitis». Dieser Begriff stammt vom lateinischen Verb procrastinare, also «etwas vertagen», «es auf Morgen verschieben».


Haben Sie einen Textaufbau geplant und es gelingt nicht zu schreiben?

 
Erleben Sie es häufig, dass der Schreibprozess ins Stocken gerät oder ganz zum Erliegen kommt?

  Werten Sie oft das Geschriebene, also den Textentwurf als schlecht, ungenügend?

Fehlen Ihnen Ideen, ringen Sie lange mit stimmigen Formulierungen, statt weiter zu schreiben?

 
Empfinden Sie Schreiben als sehr mühsam oder gar als qualvoll? Bereitet Ihnen schon der Gedanken ans Schreiben oder das leere Blatt, bzw. der Bildschirm Unbehagen?

 
Nehmen Sie beim Entschluss, jetzt zu schreiben, unangenehme Symptome wie Unwohlsein, Unruhe oder Angst wahr?

 Flüchten Sie in Ersatzhandlungen wie Schreibtisch aufräumen, Putzen oder andere Aktivitäten, um nicht schreiben zu müssen?
 
 
Kommt Ihnen der eigene Text «fremd» vor, fragen Sie sich, wozu Sie eigentlich schreiben?
Schreibberatung
Schreibblockaden lassen sich wieder auflösen


Schreibcoaching ist kein Schreibtraining


Psychologische Schreibberatung oder Schreibcoaching ist weder als Schreibtraining noch als Schreibwerkstatt zu verstehen mit dem Ziel einer – durchaus sinnvollen und manchmal notwendigen – Verbesserung der Schreibkompetenz und vertieftem Einblick in den Prozess der Textentstehung.

Hat psychologische Schreibberatung demnach wenig mit Schreiben zu tun? Im Gegenteil, die psychologische Schreibberatung ist eine individuelle Analyse negativer, oft verdrängter Emotionen als Schreibende(r) und Auflösung der Blockade und hat sehr viel mit Schreiben zu tun! Vorab mit Ihnen als Schreibende(r) und mit dem, was während des Schreibens oder Schreiben-Wollens mit Ihnen geschieht – auf der emotionalen und kognitiven Ebene!

«Drei Finger halten die Feder, doch der ganze Mensch leidet mit», wenn der Schreibfluss ins Stocken gerät oder sogar gänzlich versiegt und an Scheitern und Ungenügen mahnende «Teufelchen» uns ins Ohr flüstern: «Lass es besser bleiben, du schaffst es ja eh nicht!» oder «Was wird bloss der Leser über mich denken, wenn er diesen missratenen Text liest?». Oft ist es ein innerer «Zensor», der uns daran hindert, einfach mal zu schreiben – mit einem Konzept notabene – und später aus Distanz das vorläufige Resultat kritisch zu reflektieren, den Textentwurf zu überarbeiten und fertig zu stellen.

Schreibblockaden können aus ungeeigneten Schreibstrategien, fehlender konzeptueller Vorarbeit, Unkonzentriertheit, Unlust, Zeitmangel resultieren. Manchmal werden jedoch auch lange zurück liegende, traumatische Erlebnisse oder Gefühle reaktiviert oder «getriggert». Verdrängte negative Gefühle, einst entstanden durch Misserfolge oder abwertende Kritik an missratenen Schreibversuchen kommen wieder hoch und verhindern, dass wir ungehemmt schreiben können.



Psychologisches Schreibcoaching beinhaltet 


 Analyse und Auflösung der Blockade

 Bei Bedarf Schreibcoaching im engeren Sinne als konstruktives Feedback auf Texte und Vermitteln geeigneter Schreibstrategien

Beratung und Coaching erfolgen persönlich in der Beratungspraxis, auf Wunsch ist auch telefonische Beratung oder Online-Coaching möglich


Schreibberatung und Coaching bringen überraschende, neue Einsichten über Ihr Schreibverhalten


Eine Schreibblockade ist kein Scheitern, sondern bloss ein Signal, dass etwas nicht stimmt!


Textentstehung ist ein komplexes Geschehen, an dem kognitive Leistungen ebenso beteiligt sind wie Emotionen. Je mehr Sie also als Schreibende(r) über Textentstehung, Schreibprozess und Schreibkompetenz wissen, je mehr Sie – vor allem den negativen –  Gefühlen beim Schreiben Beachtung schenken, desto rascher kommt der Schreibfluss wieder in Gang.

Als ehemaliger Studienberater habe ich jahrelange Erfahrung mit Schreibberatung und der psychologischen Auflösung von Blockaden beim Schreiben. So wie jeder Mensch einzigartig ist, so individuell verschieden können die Gründe für eine Schreibblockade sein. Dennoch gibt es praktische, nützliche Tipps fürs Schreiben und fürs Planen und Organisieren des Schreibprozesses, die sich bewährt haben. Bei wiederholten oder andauernden Blockaden führt allerdings kein Weg an der psychologischen Aufarbeitung und Auflösung vorbei. Es sei denn, Sie verzichten aufs Schreiben. Das ist allerdings kaum eine gute und oft auch keine realistische «Lösung».

Als erfahrener Berater und Autor eines Ratgebers[1] zu wissenschaftlicher Schreibkompetenz und Umgang mit Schreibproblemen weiss ich, dass Schreibblockaden mit dem Gefühl des sich Schämens verknüpft sind. «Das sollte ich doch ohne Hilfe hinkriegen» ist oft der erste Gedanke. Sie können sich unnötiges «Leiden» ersparen, wenn Sie den Mut haben, eine Blockade als Chance zu packen, um professionelle Beratung und Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ich unterstütze Sie gerne dabei!



Empowerment durch individuelles Schreibcoaching


Mein Ansatz und meine Methode bei der Schreibberatung lässt sich wohl am treffendsten als «Empowerment» bezeichnen. Ich helfe Ihnen, wieder schreiben zu können und idealerweise sogar etwas Spass daran zu haben. Dabei fokussiere ich nicht die Defizite, sondern Ihre Ressourcen beim Konzipieren, Schreiben und Redigieren von Text.

Bei Blockaden interessiert mich besonders, wie Sie es schaffen, als Schreibender eine Blockade zu produzieren und was Ihnen hilft, diese wieder aufzulösen. Systemisch betrachtet schafft nämlich Angst und Vermeidungsverhalten oft ein «Problem 2. Ordnung», also eines, das vorher gar nicht da war. Das geschieht häufig bei Schreibproblemen. Hier helfen unorthodoxe, manchmal sogar paradoxe Schritte, immer aber Lockerheit und ein wenig Humor! Wohlgemeinte Selbstironie ist eine Freundin des Schreibenden, welche den Sarkasmus des inneren Zensors austrickst oder zumindest als das entlarvt, was er schlussendlich ist: unnötige, den Schreibfluss hemmende Selbstabwertung.

Deshalb ist kollegiales Feedback auf unfertige Texte beim Schreiben wichtig: Wertschätzende, verstehende und konstruktive Kritik stärkt den Schreibenden und ermutigt, weiter zu schreiben. Es macht auch Fortschritte und Erfolge sichtbar. «Schreiben im Elfenbeinturm» ist nicht die beste Technik! Aber es braucht zugegebenermassen etwas Mut zum Vorläufigen und die Bereitschaft, sich  –konstruktiver – Kritik zu stellen, sie aufzunehmen und in den eigenen Text einzuarbeiten und damit Kritik nicht als bedrohlich, sondern als aufbauend zu erleben.

Auf Anfrage biete ich auch Schreibworkshops an, welche diese Aspekte des Schreibens erfahrbar machen.

[1] Schlüsselkompetenzen des Studierens, Heft 3: Schreibkompetenz festigen. Schreibphasen und Tipps bei Schreibproblemen. Autor: Martin Graf, © 2011 (Hrsg.): Beratungsstelle der Berner Hochschulen, Bern.


 

Was kostet ein individuelles Schreib-Coaching/psychologische Schreibberatung?

Transparentes und faires Honorar

Die Kosten für eine Beratung oder ein Coaching werden transparent in Rechnung gestellt. Die Honorare richten sich nach der Erfahrung (berufliche Praxis) und nach der Funktion der Klientin oder des Klienten. Für psychologisches Schreibcoaching berechne ich dieselben, nach beruflicher Funktion und Erfahrung abgestuften Ansätze wie für «normales» Coaching.

Das Coaching erfolgt idealerweise in direktem, persönlichen Gespräch in meiner Praxis. Auf Wunsch kann es auch telefonisch oder online erfolgen. Sie können Sich also an den Preisen für Beratung und Coaching-Sitzungen orientieren. Diese finden Sie hier.

Für ein «kollegiales Feedback», also aufbauendes Feedback auf ganze Texte/Textentwürfe oder Textpassagen hinsichtlich Textaufbau, Argumentation, Stil, Verständlichkeit oder Leserführung verrechne ich den effektiven zeitlichen Aufwand: CHF 100.- pro Stunde.

Kosten für Schreibworkshops: nach Aufwand. Kontaktieren Sie mich, schildern Sie Ihren Bedarf und ich mache Ihnen ein interessantes Angebot!

+41 (0)79 8724225

Weitere Angebote

Weitere Angebote

Ein Coaching bringt Sie weiter.

079 872 42 25

Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Bewerten Sie unsere Dienstleistung

Bewerten Sie die Qualität unserer Dienstleistungen und teilen Sie andern mit, wie Sie unseren Service erlebt haben. Ihr Feedback freut uns!

MD Graf Solutions

BERATUNG | COACHING | NEWPLACEMENT
Martin Graf, lic. phil.
Dipl. Studien-, Berufs- und Laufbahnberater
Obere Zollgasse 69e 
CH -3072 Ostermundigen

    Kontaktnahme

    Copyright 2017 MD Graf Solutions

    Search